BSC-Logo
1. BSC Rottal

in Eggenfelden e.V.

Aktuelles

Bayerische Landesmeisterschaft WA 2018

Für die bayerische Landesmeisterschaft WA im Freien hatten sich dieses Jahr Ute Schütz, Mia Schiesser und Florian Wiester qualifiziert. An drei unterschiedlichen Tagen (06.07. - 08.07.) fand die Meisterschaft in Olching statt. Florian und Ute brachten schon eine gewisse Erfahrung für bayerische Meisterschaften mit und konnten in den Wettkämpfen ihre Leistungen abrufen und sich im Mittelfeld der Rangliste platzieren. Für Mia hingegen war es die erste bayerische Meisterschaft im Freien, für die sie sich qualifiziert hatte. Bei den guten Leistungen sind wir uns sicher, dass noch viele weitere Meisterschaften folgen werden! Herzlichen Glückwunsch und weiter so!


Die Ergebnisliste der Bayerischen Meisterschaft WA ist in unserem Meisterschaftsverzeichnis zu finden.

Sommersonnwendfeier 2018

Mit leichter Verspätung zur eigentlichen Sommer-Sonnwende fand am Freitag die alljährliche Feier zur kürzesten Nacht im Jahr bei den Bogenschützen statt. Dem anhaltenden Regen war es geschuldet, dass erst kurz vor der eigentlichen Feier der „Scheiterhaufen“ errichtet werden konnte. Ab etwa 20.00 Uhr wurde mit einem gemeinsamen Grillen die Feier eröffnet. Mit 14 angemeldeten Mitgliedern und noch einigen weiteren Gästen war das Vereinsheim wieder gut besucht. Nach der ausgiebigen Stärkung der Schützen und Besucher wurde das groß aufgerichtete Feuer entzündet. Da sich das Wetter noch kurz vor der Feier wieder gebessert katte, konnte auf den Schutz eines Pavillons sogar verzichtet werden und die Feierlaunigen konnten ungehindert das Spektakel verfolgen. Dieses Jahr fand sich keine „Hexe“ für das Feuer und so blieb der Stuhl, der ganz oben auf der Spitze des Haufens thronte, leer. Nachdem das Feuer zu einem kleineren Haufen heruntergebrannt war, verabschiedeten sich die meisten Schützen etwas früher als gewohnt von der Sonnwende.


Teamevent der Wirtschaftsjunioren Rottal-Inn

Am Samstag, den 23.6. bekamen die Interessierten der Wirtschaftsjunioren Rottal-Inn einen Eindruck vom modernen Bogensport vermittelt. Die lockere Gruppe aus zwölf Erwachsenen und acht Kindern wurde am Nachmittag durch den Schriftführer der Wirtschaftsjunioren, David Unrein, und den 1. Vorsitzenden des 1. BSC Rottal, Johannes Kobler, begrüßt. Einer kurzen Sicherheitsunterweisung durch Johannes folgte die Einteilung der Teilnehmer in vier Gruppen. Jede der Gruppen bekam durch einen Übungsleiter die Grundzüge des Bogenschießens nähergebracht. Neben einem sicheren Stand, einer aufrechten Körperhaltung, dem richtigen Spannen, Zielen und Lösen mit Pfeil und Bogen galt es noch viele weitere Dinge zu beachten. So manch ein Neu-Schütze stellte erstaunt fest, dass Bogenschießen komplizierter ist, als es auf den ersten Blick oder im diversen Filmen aussieht. Durch die sportliche Konkurrenz angespornt entwickelte sich bei einigen der Ehrgeiz, noch ein oder zwei Ringe mehr als der Vereinskollege oder die Vereinskollegin zu schießen. So kam die kurze Kaffeepause (abgesehen von der allgemein nachlassenden Kraft) schon fast ungelegen. Anhand der vielen Fragen zum Bogensport war zu erkennen, dass das Interesse über das reine „Gaudi-Schießen“ weit hinausging. Nach einer weiteren Runde am Schießplatz in Schabmannsberg, bei der die Teilnehmer Luftballons als Ziele ins Visier nahmen, wartete bereits der Grillmeister am Feuer auf die hungrigen Gäste. Bei gutem Essen und interessanten Gesprächen verging mehr Zeit, als von vielen ursprünglich geplant war. Am Abend verließen nacheinander viele zufriedene Gesichter das Vereinsheim.


Änderungen zur Datenschutzgrundverordnung

Nach einer längeren Pause der Webseite aufgrund der Neuerungen zur Datenschutz-Grundverordnung meldet sich der Verein wieder online. Die neue Version der Datenschutzerklärung wurde hochgeladen und Inhalte an die Anforderungen der Verordnung angepasst.

Frühjahrsarbeitstag

Besonders engagiert waren die Bogenschützen wieder vor der Saisoneröffnung beim Frühjahrsputz. Am Arbeitstag begannen die freiwilligen Helfer das Gelände wieder für die neue Saison vorzubereiten. Dazu gehörte eine ausgiebige Putz- und Entrümpelungsaktion, bei der neben viel angesammeltem Sperrmüll auch einige Trophäen vergangener Jahrzehnte weichen mussten. Der Schießplatz wurde von Unebenheiten befreit und der Rasen in Form gebracht. Die neuen Scheiben und Auflagen warteten förmlich darauf, beschossen zu werden (was manche Schützen später auch noch machten). Selbst die Kleinsten beteiligten sich an der Aktion, so gut es ihnen möglich war. Vor dem Vereinsheim wurden die Beete wieder ansehnlich gestaltet und der Lagerschuppen von Staub und Spinnweben befreit. Im Vereinsheim wurde in jeder Ecke geputzt und das Lager, das zuvor kaum mehr zu betreten war, neu geordnet und entrümpelt. Dank vieler helfender Hände war die Aktion schon am frühen Nachmittag weitgehend abgeschlossen. Nach einer kurzen Stärkungspause mit Brotzeit wurden die letzten Aufräumarbeiten auf dem Vereinsgelände des 1. BSC Rottal beendet. Einen großen Dank an alle Helfer! Die Sommersaison kann beginnen!