BSC-Logo
1. BSC Rottal

in Eggenfelden e.V.

Heute ist ein Trainingstag!

Aktuelles

Altuelle Informationen zu Corona und Training

Mittlerweile können kontaktfreie Individualsportarten wieder intensiv betrieben werden. Aus diesem Grund ist das Training beim 1. BSC Rottal zu den bekannten Zeiten selbstverständlich möglich!

Für alle sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten auf dem Gelände gelten die Vorschriften der Bundesregierung und der Regierung Bayern. Darüber hinaus gilt es die laufend aktualisierten Regeln des Bayerischen Sportschützen Verbandes zu beachten.

Kadersichtung in Hochbrück

Am Samstag und Sonntag fand ein Sichtungslehrgang für den Bezirkskader Bogen in Hochbrück bei Garching statt. Vom 1. BSC Rottal hatte sich Florian Wiester für die Teilnahme durch seine bisherigen Leistungen qualifiziert. Nach der Anreise startete der zweitägige Lehrgang mit einem klassischen Turnier auf Wettkampfdistanz. Zu den hohen Temperaturen kamen in diesem Jahr noch die zusätzlichen Corona-Auflagen, die die Schützen noch mehr als gewöhnlich forderten. Nach dem Turnier als Einstand konnten die Teilnehmer individuell mit den Bezirkstrainern auf die festgestellten Schwächen eingehen und in gezielten Übungen dagegen trainieren. Damit war der Tag für die jungen Schützinnen und Schützen aber noch nicht vorbei. Nach einer kurzen Pause folgte die nächste Trainingseinheit mit Kraftübungen in der angrenzenden Luftdruckhalle. Neben klassischen Liegestützen und Situps wurde auch die Ausdauer bei Wandsitz und Unterarmstütz auf den Prüfstand gestellt.


Der folgende Tag startete mit intensiven Aufwärmübungen und individuellem Training auf kurze Distanz. Den Schützen dürften einige Übungen wie "Blind Schießen" oder "Der verlängerte Schuss" bekannt vorkommen. Zum Abschluss des Lehrgangs folgten Schießspiele. Unter Anderem wurde auf Wettkampfdistanz (60 m für Florian) auf schmale Kartonstreifen sowohl waagrecht, als auch senkrecht geschossen und die Treffer gezählt. Das letzte Schießspiel musste leider wegen immer stärker einsetzendem Regen abgebrochen werden. Nach dem ganzen Training wurde noch eine Auswertungseinheit vorgenommen und ein Abschlussbericht verfasst.

Niederbayerische Meisterschaft Halle 2020

Alle drei Jahre ist der Verein Ausrischter der Niederbayerischen Hallenmeisterschaft. So auch für die diesjährige Wintersaison 2020. Bereits seit einigen Wochen liefen die Planungen für einen reibungslosen Turnierablauf. Die Logistik musste geplant werden (u.a. der Transport von 25 Strohscheiben á 80 kg vom Vereinsheim in die Halle), die Verpflegung sichergestellt werden, die Helfer koordiniert werden. Am Tag vor der Meisterschaft fand dann der eigentliche Aufbau statt. Den ganzen Nachmittag und Abend waren die Vereinsmitglieder mit den Vorbereitungen beschäftigt. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an den BS Eggenfelden für die Hilfe mit dem großen Pfeilfangnetz und der Soundanlage! Am Abend schließlich nahm Ludwig Lechl die Halle ab.


Früh startete dann der Wettkampftag. Die Helfer waren bereits um kurz nach 6 Uhr morgens vor Ort! Es dauerte auch nicht lange, bis sich die ersten Schützen in der Halle einfanden. Am Vormittag schossen vor Allem die Kinder und Jugendlichen die Meisterschaft. Dank der zahlreichen Hilfe nahm der Tag problemlos seinen Lauf und am Nachmittag startete die zweite Turnierrunde mit den stärksten Klassen u.a. Damen, Herren und den Compound-Schützen. An diesem Tag starteten vom 1. BSC Rottal nur Ute Schütz und Bernhard Widmann. Florian Wiester hatte sich mit dem Gau-Ergebnis bereits zur bayerischen Meisterschaft durchgemeldet (2. Platz in der Gesamtwertung). Hier ist die Ergebnisliste zu finden! Nur knapp verpasste Ute Schütz einen Platz auf dem Siegertreppchen. Nach der Siegerehrung war der Tag für die Helfer aber noch lange nicht beendet! Der Abbau des Turniers stand noch bevor. Alle Scheiben mussten wieder aus der Halle ins Vereinsheim geschafft werden; die Scheibenständer zerlegt werden und die Ampelanlage abgebaut werden. Auch hier halfen alle fleißig zusammen, sodass in der Halle um etwa 19 Uhr die Lichter ausgehen konnten.

Herzlichen Dank an alle, die dieses Turnier wieder ermöglicht haben!

Weihnachtsfeier 2019

In gemütlichem Rahmen fand die Weihnachtsfeier des Vereins statt. Bei Glühwein, Kinderpunsch und Plätzchen wurden passend zum Nikolaustag weihnachtliche Geschicheten vorgetragen. Neben den Naschereien freuten sich alle Mitglieder wieder über den leckeren selbstgemachten Kartoffelkäse. Bis spät Abends unterhielten sich die alten Hasen und die neuen Mitglieder bei Kerzenlicht.

Schafkopfturnier 2019

Dieses Jahr gewann Helmut Rose das Schafkopfturnier über zwei Durchgänge. Damit sicherte er sich den Wanderpokal des Vereins, den im letzten Jahr Gerhard Nußbaumer geholt hatte.


Start der Wintersaison

Ab sofort startet wieder die Wintersaison! Das bedeutet, dass das Training am Mittwoch ab 19.00 Uhr in der Halle 4 am Sportzentrum Eggenfelden stattfindet. Am Samstag beginnt das Training ab 15.00 Uhr in der Gymnasiumshalle. Bitte seid pünktlich an der Halle, damit es mit dem Aufsperren keine Probleme gibt. Viel Spaß beim Schießen und eine erfolgreiche Saison!

Herbstarbeitstag 2019

Der Winter naht und die Freiluftsaison ist beendet. In diesem Sinne wurde das Vereinsheim und der Schießplatz für die kalte Jahreszeit vorbereitet. Obwohl das Wetter mit strömendem Regen nicht unbedingt die besten Arbeitsbedingungen bot, wurden die Scheiben vom Schießstand wieder ins Winterlager im Schuppen umgeräumt. Damit das Training gleich wieder in der eggenfeldener Halle starten kann, wurden neue Strohscheiben mit den Scheibenständern und dem Scheibenwagen auf den Anhänger geladen und in die Halle 4 eingeräumt. Auch das Vereinsheim wurde innen, sowie außen kräftig gesäubert und herausgeputzt. Damit auch im Winter für Unterhaltung gesorgt ist, wurde gleich noch eine gespendete Stereoanlage fest im Vereinsheim installiert.


Freilich durfte nach der anstrengenden Arbeit eine ordentliche Brotzeit nicht fehlen. Nach dem abgesagten Herbstfest waren noch einige Fische übriggeblieben, die nun vereinsintern zu Steckerlfischen gegrillt wurden und eine hervorragende Stärkung für die fleißigen Helfer abgaben. Ganz herzliches Dankeschön an alle Helfer, sowohl Mitglieder, wie auch Nichtmitglieder!


Deutsche Meisterschaft WA 2019

Super Leistung von Florian Wiester! Bei der deuschen Meisterschaft in Berlin schoss sich Florian mit 619 Ringen erfolgreich bis ins Achtelfinale (Gesamtplatzierung: Rang 12) und verpasste nur um Haaresbreite die nächste Finalrunde. Florian hatte sich bereits auf der bayerischen Meisterschaft den vierten Platz in der Klasse "Jugend Recurve" erkämpft und sich für die deutsche Meisterschaft qualifiziert. Das Ergebnis auf der Deutschen bedeutet nochmals eine große Steigerung seiner bisherigen Ringzahlen! Fleißiges Training und Engagement zahlen sich aus! Die Ergebnisliste der gesamten deutschen Meisterschaft 2019 im Bogenschießen ist hier zu finden.

Die Der Verein gratuliert ganz herzlich zu dem verdienten Erfolg!


5. Aschheimer Bogenturnier

Während viele Vereinsschützen ihren Urlaub genossen, vertraten Florian und Thomas den Verein tapfer auf dem 5. Aschheimer Bogenturnier. Das freie Turnier war als international rekordberechtigte 720er WA-Runde ausgeschrieben. Florian konnte das Turnier als letzte Vorbereitung für die deutsche Meisterschaft nutzen, da auch hier ein Finalschießen vorgesehen war. Er erzielte mit 575 Ringen den ersten Rang in der Wertung! Die Ergebnisliste des 5. Aschheimer Bogenturniers ist bei uns, oder bei den Tassiloschützen Aschheim zu finden.